Die Domainendung trennt sich von dem eigentlichen Domainnamen durch einen Punkt ab. Zweistellige Endungen sind in der Regel Länder-Domains (.de für Deutschland) - auch Top-Level-Domain genannt - und dreistellige stehen für erweitere Nutzungsformen (.gov für Regierungsstellen und Behörden).

Beispiele: .cc / .net / .de / .com