Ist ein Logo ewig gültig? Auch wenn manches bekannte Logo heute scheinbar immer noch so aussieht wie vor fünfzig oder mehr Jahren, wurde es im Laufe der Zeit mehrfach überarbeitet. (Wenn ein Logo und/oder das dazu gehörige Basisdesign einer deutlich sichtbaren Korrektur unterzogen wird, bezeichnet man das als "Redesign".)

Wie lange "hält" ein Corporate Design?
Bei eigentümergeführten Unternehmen hält ein Corporate Design im Idealfall eine ganze Unternehmergeneration. Spätestens bei Übernahme durch den Juniorchef wird in den meisten Fällen ein Redesign nötig. Wenn aber im Laufe dieser Unternehmergeneration gravierende Änderungen im Leistungsangebot oder in der Produktionsweise (Corporate Behavior) stattfinden, muss sich das gleichzeitig im Erscheinungsbild niederschlagen. Ein wesentlicher Bestandteil der Corporate Identity hat sich geändert, was sich wiederum im Corporate Design wiederfinden muss. Moderne Leistungen brauchen ein modernes Erscheinungsbild.

Nachjustieren oder Redesign?
Es gibt viele Faktoren, die Einfluss auf die Entwicklung einer Corporate Identity haben und letztendlich auch auf das Corporate Design. Firmen unterliegen einem permanenten Wandel. Die Entscheidung, ob man mit kleinen Änderungen stetig reagiert oder abwartet, bis ein radikaler Schnitt ein komplettes Redesign erfordert, kann nur von der Firmenleitung getroffen werden.

Anlässe und Einflussfaktoren für eine Anpassung oder ein Redesign des Corporate Designs:

Gesellschaftl. Wandel
+ kritischere Konsumenten
+ steigende Konkurrenz
+ ähnlichere Produkte und Dienstleistungen
+ strengere gesetzliche Bedingungen
+ gestiegenes gesellschaftliches Bewusstsein (Ethik, Umweltschutz, Politik)
+ veränderter Zeitgeist
+ Interner Wandel

neue Zielgruppen
+ neue Produkte oder Dienstleistungen
+ neue Produktionstechnologien
+ neue Distributionskanäle
+ Börsengang/Privatisierung
+ Firmenzusammenlegung, Fusion
+ Generationswechsel
+ Besitzerwechsel
+ Neugründung


Inhalt

  1. Begriffsdefinition
  2. Welches sind die Ziele und Chancen von Corporate Design?
  3. Lebensdauer von Corporate Design
  4. Designprozess
  5. Was gibt es zu beachten?


Autor: Yves Nottebrock