News

Die Verneinung des Neins

Über Mut in der Marketingkommunikation

Foto 1: Die Verneinung des Neins
Eins ist klar - es gibt auf der Welt sehr viel schlechte Werbung, nicht zuletzt in Deutschland. Wie viele TVSpots kriegt man täglich zu sehen, die einen einfach nicht ansprechen wollen – obwohl die Themen das eigentlich könnten oder sogar sollten? Weil sie unsäglich langweilen, das Offensichtliche und Bekannte wiederholen oder man die Botschaft einfach ein paar Mal zu oft gehört hat. Doch woran liegt es: An konservativen und ängstlichen Kunden? An dem angeblich heiklen Thema, sensiblen Inhalten, die vermittelt werden wollen? Oder an den ideenarmen und sich selbst reproduzierenden Agenturen?

Für Studenten der Fachbereiche Marketingkommunikation / Kommunikationsmanagement und Kommunikationsdesign besteht der Studiums- bzw. spätere Joballtag nicht nur in der Non-Profit-PR darin, originelle Ideen zu angeblich „schwierigen“ Botschaften zu haben. Und die Kommunikationsstrategien und Marketingkampagnen wollen nicht nur entwickelt, sondern eben auch erfolgreiche beim Auftraggeber durchgesetzt werden.

Andris Eglajs, Managing Director MOOZ GmbH, spricht über Werbung, die originell, neu und aufmerksamkeitswirksam ist. Die mit Humor, Ironie und Schockwirkungen arbeitet. Die manchmal aneckt – aber zumindest nicht untergeht. Und im besten Falle die Welt verändern kann.

master talk mit Andris Eglajs, Managing Director MOOZ GmbH
Am Donnerstag, den 5. Februar 2009, 18.00 Uhr
An der design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design (FH) Raum U 2, Paul-Lincke-Ufer 8e, 10999 Berlin

Im Anschluss an den master talk besteht für Studieninteressierte die Möglichkeit, sich über Ablauf und Inhalte der drei Masterstudiengänge Marketingkommunikation (nicht-konsekutiv), Creative Direction (konsekutiv) und Unternehmenskommunikation (berufsbegleitend) zu informieren.

Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen!

Weitere Informationen:
» www.design-akademie-berlin.de