Bibliothek

1000 Game Heroes

"Who\'s who" auf dem digitalen Schlachtfeld

Foto 1: 1000 Game Heroes
Helden der Videospiele – von niedlichen, kleinen Nagern bis zu knorrigen, Schwerter schwingenden Riesen – sind die Stars dieses Buches, das 1000 mehr oder weniger berühmte Charaktere verzeichnet und die Geschichte der Videospiele von Anbeginn bis heute beschreibt. Das Buch ist in verschiedenen Kategorien unterteilt (Gewaltätige Helden, Sexy Helden, Legenden des Videospiels usw.), enthält zwei Register (geordnet nach dem Namen des Spiels und der Plattform) und kann wie ein Nachschlagewerk benutzt oder einfach nur durchgeblättert werden. Die meisten Einleitungen der Kapitel stammen von bekannten Spiele-Erfindern und beschreiben die Arbeit, die bei der Entwicklung der Spiele und ihrer Helden anfällt. Weitere interessante Texte von Genregrößen wie Shigeru Miyamoto (Erfinder von Super Mario, Zelda), Bill Roper (Warcraft 3) oder Peter Molyneux (Populous, Black & White) bereichern den Hochglanzband. Dieses umfangreiche Buch aus dem Taschen-Verlag ist ein Muss für alle Spielefanatiker, Gelegenheitsspieler, Einmalspieler und alle, die schon einmal einen wunden Daumen vom Drücken der Knöpfchen hatten.

Der Autor David Choquet entstammt selbst der Daddelgeneration und ist in Frankreich ein bekannter Fachautor – unter anderem Redakteur für das Magazin PC FUN und Herausgeber des französischen Spiele-Portals www.gamekult.com.
Autor/in:David Choquet
Verlag:Taschen
Erscheinungsjahr:2002
Ausführung:608 Seiten, gebunden, vierfarbig, Englisch, Französisch, Deutsch
Preis:ca. 29,99 Euro
ISBN:3822816337